Balkonkraftwerk zur Optimierung der Grundlast

Mit Smart Home kommt nicht nur Komfort ins Haus, sondern auch eine erhöhte Grundlast. Diese fällt bei uns nicht sehr hoch aus, wir kommen auf ca. 145 Watt im Mittel (mit Kühl / Gefrierkombi und Heizung). Mit einer Mini-PV Anlage oder auch Balkonkraftwerk genannt werde ich diese weiter optimieren.

Da wir weder einen Balkon haben noch ein gut ausgerichtetes Dach haben, habe ich 2 Panels a 100 Watt auf dem Spielturm der Kinder befestigt. Dieser hat eine Südwestausrichtung und steht recht gut in der Sonne.

Macht zwar lediglich 0,2kWp, unterstützt aber beim Reduzieren der Grundlast. Da ich jedoch oft nur 90-100 Watt verbrauche, wenn Heizung und Kühlschrankkompressor aus sind, würde ich Strom meinem Netzbetreiber schenken. Da ich das eigentlich nicht möchte, versuche ich dieses durch meine Hausautomatisierung zu optimieren und z.b. das Bier nur mit dem Überschuss zu kühlen.

Verwendete Komponenten

4%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Kosten: 355 € für das Grundsetup. Dazu kommen noch Kabel, etc. und wer möchte eine Messsteckdose. Das hatte ich alles im Haus, daher habe ich es aus meiner Amortisierungsrechnung ausgelassen.
Diese kann man mit 50 – 100 € Kalkulieren, je nach Kabellänge und Hersteller.

Grundsätzlich gibt es auch günstigere Sets, ich habe Komponenten verwendet, die ich schon aus einer Inselanlage mit Batterie Betrieb zu Hause hatte.

Günstige Gesamt Sets wären z.B. diese Beiden:

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Anmeldung, Rechtslage, usw.

Die Rechtslage ist in Deutschland leider nicht ganz so toll wie in den EU-Nachbarländern, aber grundsätzlich ist es seit Ende 2018 grundsätzlich legalisiert. Zu Beachten ist dabei in Deutschland: Eine Einspeisedose (statt Schuko-Stecker wie in den anderen Ländern) und die Mitteilung an den Netzbetreiber. Viele Netzbetreiber bieten inzwischen Formulare für eine sehr einfache Mitteilung an diesen.

Hier hat sich in den letzten Jahren viel getan – ich denke, es wird in Zukunft noch einfacher.

Erste Solarertäge

Die Anlage läuft jetzt erst seit 5 Tagen und bisher gab es nur Regen. Aber die erste 0,50 € Strom sind eingespart. Ich bin gespannt auf die Produktion an einem vollkommen sonnigen Tag, aber ich denke, da muss ich bis nächstes Jahr warten. Ich gebe euch hier im Blog regelmäßig Updates zu den Erträgen und Haltbarkeit der Komponenten – Schaut immer mal vorbei.

12 Gedanken zu “Balkonkraftwerk zur Optimierung der Grundlast

    1. Danke Martin für den Hinweis.
      Leider wurden die Angebote verändert.
      Bei Amazon ist aktuell nur recht wenig zu finden.
      Habe zwei andere Angebote aufgenommen.

  1. Hallo David,

    ich hatte auf youtube schon Kontakt aufgenommen weil mich Deine Einbing von IObroker sehr interessiert.

    Ich betreibe auch ein Balkonkraftwerk mit Aufzeichnung der Erträge über eine AVM Fitz!dect200.
    Gestern ist es mir gelungen einen Raspi mit IObroker aufzusetzen und den Adapter für die Dectsteckdose erfolgreich zu integrieren.
    So weit so gut.

    Mich interessiert sehr wie Du es geschafft hast die Messwerte der PV Anlage über den IObroker Server zu visualisieren, also welche Tools / Adapter ich noch installieren muss um so ein Chart auf meinem Tablett bzw. Laptop angezeigt zu bekommen.
    Sicherlich werden die Daten auf dem Raspi in einer Datenbank gespeichert um sie dann im Chart anzeigen zu können
    Was benötige ich noch alles dazu?

    Es wäre toll wenn Du mir hier ein paar Hinweise und Tipps zur Installation und Einrichtung geben könntest.
    Danke schön!

    Beste Grüße
    Mario

    1. Hi Mario,

      es ist an sich ganz einfach.

      Für die Protokollierung brauchst du den Adapter “sql”
      >> https://www.iobroker.net/docu/index-254.htm?page_id=3772&lang=de

      Nachdem dieser Konfiguriert und installiert ist gehe auf Objecte > Fritzdect > dein steckdosenname > POWER (value.power) und klickst hinten auf den Schraubenschlüssel. Dann kannst du die Protokollierung
      aktivieren.

      Jetzt kannst du mit VIS und Flot (Diagramme) dir eine Visualisierung der Daten bauen.

      Du findest viele Dokus dazu. Bei konkreten Fragen, schreib gerne wieder hier!

      Gruß
      David

  2. Pingback: Nebenkosten im KFW40 Haus – Unser Gas-, Strom- und Wasserbrauch im ersten Jahr – der Frickler

  3. Hallo David,

    du hast hier ein sehr schönes Projekt aufgebaut. Respekt dafür! Meine Frage ist jetzt noch, wie du an die Daten der Fritz Dect kommst wenn du eine Einspeisedose verwendest. Leider finde ich die Lösung hierfür nicht. Wäre schön, wenn hierfür einen Tipp für mich hättest.

    Viele Grüße
    Bernhard

  4. Hallo David,

    super Video und tolle Visualisierung der Strom Daten.
    Ein Traum.
    Mit was hast du die Daten vom Stromzähler abgegriffen.
    Habe eine Smarten Stromzähler von Echelon 83334 kriege da aber nur den Tagesverbrauch vom Stromanbieter und keine aktuellen Verbrauch.

    Es wäre toll wenn Du mir hier ein paar Hinweise und Tipps zur Installation und Einrichtung geben könntest.
    Danke schön!

    Weiter so das Thema Balkon Kraftwerk ist Hot

    Grüße

    Drago

  5. Hallo David,
    Danke für das Video und Teilen deine Konfiguration! Habe deswegen gestern und heute meine Zeit mit ioBroker verbracht, um das in etwa nachzubauen. Eine Frage an der Stelle: wie löst du die Angabe mit dem bisherigen Tagesertrag (also die gemessenen Wh nur für den aktuellen Tag)?

    Würde dir auch gerne eine E-Mail schreiben, leider bekomme ich bei der aus dem Impressum aber ein Undelivered Mail zurück… 

    Viele Grüße
    Sebastian

  6. Hallo David,

    ein paar fragen zu deinen Setup. Wie gross sind den die Panele und wie ist dein Ertrag jetzt im Sommer ?
    Hast du Erdkabel verlegt ?

    Plan hier auch so etwas. Allerdings finde ich keine Module die klein/akzeptable Leistung sind. Stehen die Module bei dir hinten über das Dach ?

    Danke

    Max

  7. Hallo David,

    super Projekt. Selbiges steht bei mir ganz frisch auf der Agenda. Meine Frage bezieht sich auf die Grundlast. Wie hast du die in iobroker integriert? Bisher bastel ich ein bisschen mit dem Volkszähler rum, aber das wahre ist es nicht. Wäre super wenn du dahingehend was erzählen könntest.

    P.S. die Idee mit dem Spielhausdach ist genial. Muss ich glatt mal schauen ob das bei mir auch in betracht kommt.

Schreibe einen Kommentar